Zahnfleischbehandlung

Neben der Kariesbehandlung ist die Behandlung von erkranktem Zahnfleisch eine häufige Behandlungsart im Alltag unserer Praxis. Eine sogenannte Parodontitisbehandlung wird immer dann nötig, wenn der Halt der Zähne aufgrund eines bakteriellen Befalls des Zahnfleisches und Rückgang des Kieferknochens nicht mehr gegeben ist. 

Die Bakterien werden bei der Behandlung weitestgehend eliminiert, um weiteren Schäden vorzubeugen. Dies geschieht unter örtlicher Betäubung und wird sehr sanft und schonend durchgeführt. Nach der Behandlung gibt es für Sie nahezu keine Einschränkungen.

Zahnfleischbehandlung Zahnarztpraxis Dr Weidhase Zahnarzt Radolfzell