Zahnerhaltung

Unser oberstes Behandlungsziel ist immer, die Zähne zu erhalten und unnötiges Zähneziehen zu verhindern. Sollte bereits ein Schaden entstanden sein, bemühen wir uns in jedem Fall um eine schonende und wirksame Behandlung. 

Die genaue Diagnostik wird in unserer Praxis mit moderner Technik wie dem digitalen Röntgen und Aufnahmen mit der Intraoralkamera unterstützt. Beide Methoden liefern genaue, gut vergrößerte Bilder des geschädigten Zahns, die die Behandlung erleichtern. 

Zahnerhaltung-Zahnarztpraxis Dr Weidhase Zahnarzt Radolfzell

Auch bei der eigentlichen Zahnbehandlung kommen in unserer Praxis modernste Methoden zum Einsatz. So zum Beispiel ist es möglich, beginnende Karies ohne den Einsatz des Bohrers einzudämmen oder unschöne weiße Flecken auf den Zähnen verschwinden zu lassen. Die betreffenden Stellen werden hierbei mit einem Spezialkunststoff versiegelt. 

Zahnerhaltung-Zahnarztpraxis Dr Weidhase Zahnarzt Radolfzell

Sind jedoch bereits etwas größere Stellen mit Karies befallen, müssen diese beseitigt und mit minimalinvasiven Füllungen versorgt werden. Das sind kleine Füllungen aus Kunststoff, die sehr sorgfältig eingesetzt werden und am Zahn kaum auffallen. 

Ist Karies allerdings schon weit vorangeschritten, kann sein, dass bereits das Gewebe im Zahninneren angegriffen und beschädigt ist. Ab einem bestimmten Grad der Schädigung ist der Zahnnerv dann nicht mehr zu retten und muss im Rahmen einer Wurzelbehandlung entfernt werden. Der dadurch entstandene Hohlraum wird letztendlich verschlossen und so vor einem bakteriellen Befall geschützt. Damit ist Ihr Zahn gerettet und Sie können weiterhin problemlos kauen.